ADC-TEC Produkte

Unsere Produkte helfen die wichtigsten Herausforderungen beim Entwerfen, Bauen, Verwalten und Sichern von Daten, Geräten und Systemen zu lösen.

Industrial IoT

i-powercable

i-powercable
i-powercable
i-powercable
i-powercable
1-phasig C13-C14_01
1-phasig C13-C14_01
1-phasig C19-C20_01
1-phasig C19-C20_01
1-phasig CEE-C13_01
1-phasig CEE-C13_01
1-phasig CEE-C19_01
1-phasig CEE-C19_01
1-Phasig Schuko-C13_01
1-Phasig Schuko-C13_01
1-phasig Schuko-C19_01
1-phasig Schuko-C19_01
3-phasig CEE-CEE_01
3-phasig CEE-CEE_01
1-Phasig Sensor
1-Phasig Sensor
3-phasig Sensor
3-phasig Sensor

Modernes Energiemanagement und transparente Kostenübersicht mit plattformunabhängigem Zugriff auf die wichtigsten Kennzahlen.

Energiemanagement, eine moderne Notwendigkeit

Die Kosten für Elektrizität sind ein nicht unerheblicher Teil der Aufwendungen sowohl in privaten Haushalten als auch in Unternehmen nahezu jeder Branche. Aber es sind nicht nur die Energiekosten allein, die ein Unternehmen belasten, sondern auch Umweltauflagen. Diese sollen zu einer Reduzierung der CO2 Belastung führen, stellen aber auch eine zusätzliche Belastung für Unternehmen dar. Ein Unternehmen, dass verantwortungsbewusst mit Energie umgeht, schafft sich andererseits ein positiv besetztes “grünes” Image, was die Kosten rechtfertigen kann.
Ein weiterer Aspekt ist die Reduzierung des Risikos von Kostensteigerungen und möglichen Versorgungsengpässen, die jederzeit durch die weltpolitische Lage oder Unfälle wie in Fukushima entstehen auftreten können.

shutterstock_374590942-min.jpg

Strategie für Einsparungen

Der erste Schritt ist, eine umfassende Bestandsaufnahme aller stromverbrauchenden Anlagen und Geräte vorzunehmen. Damit wird auch der logische Zusammenhang zwischen den einzelnen Geräten und ihren jeweiligen Betriebszeiten unmittelbar erkennbar.
Der zweite Schritt ist, die Erhebung der Verbrauchsdaten auf granularer Basis einzurichten. Das monatliche, wöchentliche oder auch tägliche Ablesen von einzelnen Zählern ist viel zu aufwändig und liefert auch zu wenig zeitnahe Daten - es gehört schlicht der Vergangenheit an.

Analyse der Kosten

Direkt messbar sind die Kosten der Elektrizität, die ingesamt von den Versorgungsunternehmen bezogen wird. Eine intelligente Lösung, die den Energieverbrauch jedes einzelnen Gerätes erfassen kann, führt zu einem besseren Verständnis des funktionalen Verbrauchsprofils und hilft, das Potential für Einsparungen zu erkennen. Die simple Faustregel gilt auch hier: Je mehr und je detaillierter die Daten sind, desto bessere Erkenntnisse lassen sich gewinnen.

shutterstock_571759099-min.jpg

Das Internet of Things (IoT)

Mit dem Internet of Things (IoT) eröffnen sich nun aber nahezu unbegrenzte neue Möglichkeiten. Das IoT ist eigentlich nichts anderes als die Vernetzung aller in einem Haushalt oder einer industriellen Anlage befindlichen Geräte, die mit Elektrizität betrieben werden. Ausgestattet mit der entsprechenden Sensorik und einer Softwarelösung lässt sich die komplette Anlage in einem granularen Modell darstellen und überwachen. Je nach Zielsetzung und Anlagentyp können unterschiedliche Sensoren eingesetzt werden. Für die Energieverbrauchsmessung hat ADC-TEC eine höchst effiziente und kostengünstige Lösung entwickelt: das i-powercable.

Das i-powercable

Für die Realisierung Ihrer Strategie der Energieeinsparung ist das i-powercable ein unentbehrlicher Helfer. Es funktioniert ähnlich wie das Nervensystem im menschlichen Körper und sorgt dafür, daß die relevanten Verbrauchsdaten an eine mit entsprechender Software ausgestattete zentrale Stelle geleitet werden und dort detailliert analysiert werden können.

i-powercable2.jpg
1-phasig-c13-c14_01.png

Das i-powercable ersetzt die herkömmlichen Stromkabel aller Geräte. Ein Sensor, der den Stromverbrauch des angeschlossenen Gerätes misst und drahtlos weiterleitet, ist fest in das i-powercable integriert. Der Sensor ist völlig wartungsfrei und benötigt selbst keine gesonderte Energiezufuhr und kann die gemessenen Verbrauchsdaten kontinuierlich weitersenden.

i-powercable3.png

Artenvielfalt

Das i-powercable ist in verschiedenen Konfigurationen für jeden Gerätetyp lieferbar, mit Schukostecker oder C19C20-Stecker und sowohl einphasig als auch 3-phasig. Die Kabel können ausserdem in jeder gewünschten Länge bestellt werden und sind somit für jedes Layout Ihrer Anlage einsetzbar.
Da die Sensoren fest in das Kabel eingegossen sind, ist auch größtmögliche Sicherheit gegen unbeabsichtigte oder gezielte Manipulationen durch Mitarbeiter oder Betriebsfremde gegeben.

Energieverschwendung vermeiden

Der Einsatz des i-powercable ermöglicht Transparenz des Energieverbrauchs in der gesamten Anlage, da Verbrauchsdaten jedes einzelnen Geräts in Echtzeit erfasst und der Analyse zugeführt werden können. Ein umständliches Ablesen von herkömmlichen Stromzählern entfällt.

istock_000046010020_xxxlarge.jpg
shutterstock_611767292-min.jpg

Einsparmöglichkeiten

Die Analyse der erhobenen Daten ergibt ein komplettes Verbrauchsprofil der Gesamtanlage und lässt Einsparmöglichkeiten erkennen. Ebenso kann eine eventuelle Energieverschwendung durch nicht notwendige Betriebsbereitschaft einzelner Geräte identifiziert werden, etwa, wenn nicht benötigte Geräte über Nacht im Stand-by-Modus verbleiben.

Präventives Monitoring

Ungewöhnliche Anstiege im Verbrauchsprofil einzelner Messpunkte lassen Schwachstellen, wie etwa defekte Geräte, Bauteile oder Kabelanschlüsse erkennen. Durch dieses präventive Monitoring können die betroffenen Geräte repariert oder ausgetauscht werden bevor es zu Ausfällen kommt, die sonst zu kostspieligen Standzeiten führen könnten.

shutterstock_171223406-min.jpg